TRANSZENDENTE LANDSCHAFTEN Heidemarie Utecht | Monotypien

9. März bis 21. April 2018

Mit ihren Monotypien spiegelt Heidemarie Utecht Stimmungen und Seelenzustände wider. Über die sinnliche Wahrnehmung des Sehens möchte sie etwas sichtbar werden lassen, eine Ahnung von etwas Dahinterliegendem, etwas Transzendentem, dass in der Wahrnehmung des Betrachters ein eigenes Bild und einen individuellen Bezug erzeugt. Heidemarie Utechts Drucke, die von einer Glasplatte erfolgen, stellen nicht wiederholbare Unikate dar, gleich einer Zeichnung oder einem gemalten Bild.

Heidemarie Utecht, 1947 in Rostock geboren, wurde nach beschäftigungstherapeutischen Tätigkeiten zur Werklehrerin und zur heilpädagogischen Waldorflehrerin ausgebildet. Heute lebt sie in Fleckeby an der Schlei und ist als Druckgrafikerin, Buchbinderin und Heilpädagogin sowie als Dozentin tätig.