VIER MEHR KUNST

7. bis 23. Dezember 2017


Giotto Bente | Skulpturen
Ingrid Streiber | Experimentelle Malerei
Heidemarie Utecht | Monotypie
Kay Prinz | Aquarelle

Giotto Bente, 1963 in Amsterdam geboren, ist freischaffender Bildhauer und lebt in Kiel und Amsterdam. Er wurde in Amsterdam zum Tischler ausgebildet und anschließend in Berchtesgaden zum Holzbildbauer. Bente arbeitet mit den unterschiedlichsten Hölzern. Sein Thema ist der Mensch in all seinen Facetten und Bedeutungen.

Kay Prinz, 1957 in Kiel geboren, ist freischaffender Künstler und Kunstpädagoge und lebt in Felde am Westensee. Er studierte an der Muthesius-Kunsthochschule Kiel. In seinen Aquarellen bleibt Prinz meist im Gegenständlichen und lässt sich u.a. von Ringelnatz- und Morgensterntexten inspirieren.

Ingrid Streiber, freischaffende Künstlerin, hat 40 Jahre in Bonn gelebt, in Bielefeld Grafikdesign studiert, als Grafikerin in der Arzneimittelindustrie gearbeitet und anschließend auf Ibiza gelebt. Streibers Malerei ist unmittelbar und spontan. Mit Pinsel oder Spachtel trägt sie großflächig die Farbe auf, verwischt, kratzt wieder aus, übermalt. Heute lebt sie in Eckernförde.

Heidemarie Utecht, 1947 in Rostock geboren, ist Druckgrafikerin, Buchbinderin und Heilpädagogin. Sie lebt in Fleckeby an der Schlei. Nach beschäftigungstherapeutischen Tätigkeiten, Ausbildung zur Werklehrerin und zur heilpädagogischen Waldorflehrerin. Utechts Drucke, die von einer Glasplatte erfolgen, stellen nicht wiederholbare Unikate dar, gleich einer Zeichnung oder einem gemalten Bild.